• Kontakt

HEADQUARTERS

Josef Wallraff GmbH & Co. KG
Quettinger Str. 240
51379 Leverkusen
Telefon: +49(0)2171.5005-0
Fax: +49(0)2171.5005-70
info@wallraff.de

Öffnungszeiten

Mo – Do: 7:30 – 17:00 Uhr
Fr: 7:30 – 14:45 Uhr

EXPERT WALLRAFF

Josef Wallraff GmbH & Co. KG
Peschstraße 15
51373 Leverkusen
Telefon: +49(0)214.67880
info@expert-wallraff.de

Öffnungszeiten

Mo – Fr: 9:30 – 19:00 Uhr
Sa: 10:00 – 18:00 Uhr

Das Fundament unseres Erfolges.

Seit fast 70 Jahren steht der Name Wallraff Elektrogroßhandel für ein Versprechen: Für Qualität, Kompetenz, Professionalität und Zuverlässigkeit auf höchstem Niveau. Ob im Sortiment, im Leistungsangebot oder im Mitarbeiterteam: Wir geben uns nicht mit dem zufrieden, was wir erreicht haben – sondern orientieren uns stets daran, was möglich ist. Wir sorgen so für eine konstante Verbesserung unseres Produkt- und Dienstleistungsportfolios. Wir forcieren so den Fortschritt zum Wohle unserer Kunden und als Fundament für langjährige Partnerschaften mit Industrieunternehmen und dem Handwerk.

Nicht zuletzt haben wir uns durch diese Haltung in den letzten 30 Jahren zu einem modernen Technologiedienstleister entwickelt, der seinen Kunden zu jeder Zeit die richtige Mischung aus innovativen Produkten, technischer Beratung und maßgeschneiderten Dienstleistungen bietet. Kombiniert mit höchster Flexibilität und optimalem Service sorgen wir dafür, dass es bei unseren Kunden zu deutlichen Verbesserungen in der Wertschöpfungskette kommt. Qualität und Zuverlässigkeit sind hierbei die Schlüssel für zufriedene Partnerschaften.

DATEN UND FAKTEN

Über

65 Jahre

erfolgreich am Markt
Über

1,8 Mio.

elektronisch gepflegte Artikel
Mehr als

50.000

Artikel ab Lager lieferbar
über

8.000 qm

Lagerfläche mit 5.000 Paletten-Stellplätzen
Mehr als

2.500 qm

Verkaufsfläche für Consumer Products
Über

120

Mitarbeiter
Eigener

Fuhrpark

mit Fahrzeugen von 1,2 t bis 21 t
Unser

Kundenstamm

ist national und international
umfassendes

Vollsortiment

inkl. Consumer Products und Einbauküchen

WIR SIND ZERTIFIZIERT

Zertifikat
DQS-Zertifikat Wallraff 9001_2015
DQS-Zertifikat Wamotech 9001_2015
Zertifizierung DIN EN ISO 14001_2015
Zertifizierung DIN EN ISO 50001_2011

Ethik

Wallraff Elektrogroßhandel ist ein Innovationsunternehmen mit über 65jähriger Geschichte. Vieles hat sich im Laufe der Jahre geändert – doch unserer Unternehmensphilosophie sind wir stets treu geblieben. Wir stellen höchste Ansprüche an Qualität, Flexibilität, Innovation und Zuverlässigkeit. Wir wollen für unsere Kunden immer die Besten sein:
Durch Qualität im Sortiment und professionelle Mitarbeiter, durch Kompetenz in der Beratung und Zuverlässigkeit in der Abwicklung. Wir bieten Service, der spürbar ist: freundlich, flexibel, schnell und zuvorkommend. Mit Begeisterung und persönlichem Einsatz.

Umwelt & Nachhaltigkeit

Kurzfristiger Erfolg ist nicht alles. Deshalb setzen wir seit jeher darauf, Entscheidungen so zu treffen, dass auch das Allgemeinwohl, die Umwelt und die nachfolgenden Generationen davon profitieren. So sind wir bestrebt, den Anteil der Lieferanten mit zertifiziertem Umweltmanagementsystem dauerhaft zu erhöhen. Der Umgang mit unseren Ressourcen geschieht nach höchsten Effizienzkriterien. Wir betrachten und analysieren die Umwelt- und energierelevanten Abläufe in unserm Unternehmen ganzheitlich und leiten hieraus Verbesserungsmaßnahmen ab, die dazu beitragen, unsere Energieeffizienz zu steigern. Zur Umsetzung dieser Ziele haben wir ein integriertes Umwelt- und Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 14001 und DIN EN ISO 50001 eingeführt. Durch kontinuierliche Verbesserung des Energieeinsatzes und unseres betrieblichen Umweltschutzes wollen wir unseren Energieverbrauch über die gesetzlichen Bestimmungen hinaus senken und die Umwelt schützen. Damit unsere Mitarbeiter aktiv Mitverantwortung übernehmen können, sorgen wir für einen regelmäßigen Informationsfluss.

Bei der Beschaffung von Investitionsgütern, Roh- und Hilfsstoffen sowie Dienstleistungen beachten wir Energieeffizienz und ökologische Kriterien und bevorzugen Lieferanten, die dem Umweltschutz einen ähnlich hohen Stellenwert einräumen wie wir.

Die Erfolge unserer Umweltschutzaktivitäten durch Ressourcenschonung und Kosteneinsparung haben dazu beigetragen, die Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit unseres Unternehmens zu sichern. Darüber hinaus leisten wir einen wichtigen Beitrag, um den steigenden ökologischen Erwartungen der Öffentlichkeit gerecht zu werden und so das Vertrauen unserer Kunden, Lieferanten, Behörden und Nachbarn zu stärken.

Zukunft

Unser Ziel ist es, unsere Leistung konstant zu optimieren. Deshalb denken wir nicht nur im Jetzt und Hier, sondern orientieren uns an der Zukunft. Wir übernehmen Verantwortung für Umwelt, Gesellschaft und unsere Mitarbeiter und deren Familien. Nicht zuletzt durch die Zertifizierung unseres Umweltmanagements nach DIN EN ISO 14001 und unseres Energiemanagements nach DIN EN ISO 50001. Dabei sehen wir Innovation als klaren Erfolgsfaktor.

Josef Wallraff gründet das Unternehmen.

1948: Mit einem Gründungskapital von 40 D-Mark sowie einem Fahrrad mit Anhänger setzte Josef Wallraff den Grundstein für ein familiengeführtes mittelständisches Unternehmen, das inzwischen zu einem europaweit tätigen, zukunftsorientierten Technologiedienstleister mit internationalem Kundenstamm gewachsen ist.

1955 erfolgte die Anmietung einer Wohnung die zum Lager und Verkaufsraum eingerichtet wurde. Erweiterung folgten in den nächsten Jahren.

1976: Eröffnung eines Elektro-Groß-und Einzelhandels in neuen 2.000 qm großen Räumlichkeiten mit separatem Lager für Installationsmaterial sowie einer Ausstellung für Consumer Products und Einbauküchen.

1976: Klaus Wallraff, Sohn von Josef Wallraff, tritt nach erfolgreichem BWL-Studium in das Unternehmen ein.

1986: Übernahme der Geschäftsleitung durch Klaus Wallraff als Geschäftsführender Gesellschafter.

1989: Abspaltung des Großhandels durch Bau eines zweiten Standortes mit Verwaltungsgebäude und 4.500 qm Lagerfläche sowie einem 2.500 qm großen Außenlager.

2006 – Unternehmer des Jahres

1990: Beitritt in die „Einkauf + Marketing Kooperation EGR/MITEGRO“

1991: Focussierung auf den Schwerpunkt „Industriebelieferung“ und Weiterentwicklung zu einem der führenden Systemlieferanten und Logistikpartner für die Industrie. Entwicklung und Aufbau von E-Business-Lösungen. Lösung und Umsetzung von kundenspezifischen e-Procurement Anforderungen .

1995: Aufbau des technischen Kompetenz Center als eigenständige Vertriebsabteilung.

2000: Spezialisierung auf kundenspezifische Industrie-Konzepte der lagerlosen Versorgung.

2001: Einführung eines Windows-basiertem ERP System inkl. integriertem B2B Online-Shop.

2006: Bau einer neuen Niederlassung auf 10.000 qm Fläche mit 2.500 qm Consumer Products und Einbauküchen-Ausstellung sowie 800 qm Lager. Umzug sowie räumliche Verlagerung des Einzelhandels vom alten Standort.

2006: Auszeichnung zum „Unternehmer des Jahres“ der Stadt Leverkusen.

Vom Mittelständler zum Technologie-Dienstleister.

2011: Dipl.-Kfm. Christopher Wallraff als Vertreter der 3. Generation hält Einzug ins Unternehmen.

2012: Gründung Wamotech GmbH & Co.KG. Als Certified Assembly Partner (CAP) der Cooper Crouse-Hinds GmbH werden definierte explosionsgeschützte Produkte (ATEX zertifiziert) nach vorgegebener Kundenspezifikation geplant und gefertigt.

2013: Vergrößerung der Betriebsfläche für die erneute Verlagerung des expandierenden Großhandels.

2014: Fertigstellung, Umzug und Inbetriebnahme des neuen Logistik-Zentrums mit 8.000 qm Fläche und automatischem Kleinteilelager.

2014: Fertigstellung und Einführung des leistungsfähigen Lagerverwaltungssystems der Fima KBU-Logistik.

2015: Erhöhung der Lieferperformance auf Reaktionszeiten unterhalb von 2 Stunden.

Branchennews

21.02.2019

UP-Feldverteiler mit 110 Millimeter Einbautiefe

Ideal für die Hohlwandmontage: Hager hat seinen 2007 erfolgreich eingeführten UP-Feldverteiler grundlegend überarbeitet und das Sortiment auf nun fünf Varianten ausgeweitet – inklusive einer Multimedia-Ausführung.

Wie das Vorgängermodell weist auch der neue Feldverteiler von Hager eine Einbautiefe von nur 110 Millimetern auf, so dass er sich als ideale Lösung für die immer gängigere Hohlwandmontage erweist.

Bei der UP- und Hohlwandmontage punktet der neue Feldverteiler zudem mit zahlreichen technischen Vorteilen wie einem bis um 130 Prozent vergrößerten Platzangebot bei der Leitungseinführung. Das ist bei Smart Home-Anwendungen vorteilhaft, da diese die Aufnahme großer Leitungsmengen erfordern. Ohnehin zeigt sich der neue Feldverteiler bei der Leitungseinführung außerordentlich flexibel: So verfügt er unter anderem oben und unten über einen vergrößerten Leitungseinführungsschieber aus Kunststoff, die ein komfortables Einlegen der Kabel von vorne ermöglichen. Darüber hinaus ist er neu mit zwei rückseitigen Leitungseinführungen pro Feldbreite ausgestattet.

Neu sind auch die mehrteiligen Multimedia-Montageplatten aus Kunststoff für eine besonders flexible Unterbringung von MM-Geräten oder auch die wahlweise lieferbaren Kunststofftüren für ein besseres WLAN-Signal. Diese Türen sind wie die ebenfalls erhältlichen Stahlblechvarianten als geschlossene oder geschlitzte Ausführungen für eine bessere Wärmeabfuhr erhältlich. Der neue Feldverteiler verfügt zudem ab Werk über integrierte Mauerbefestigungslaschen und er ist serienmäßig vorbereitet für die Montage mit den entsprechenden Hager Hohlwandankern.

Weitere Merkmale des neuen UP-Feldverteilers sind die senk- und waagerechten Schottungen für maximalen Berührungsschutz, die integrierte Zugentlastung, ein wahlweise erhältliches Belüftungskit oder auch die Ausstattung mit zwei Kabelklammern pro Seite für eine „geordnete“ Leitungsführung. Die neuen Feldverteiler verfügen sogar serienmäßig über einen seitlichen Kabelführungskanal, in dem die Leitungen mit den Klammern fixiert werden können. Alternativ besteht die Möglichkeit, den Kanal mit einem Deckel aus dem Programm tehalit.LFH zu verschließen.

Der neue Feldverteiler ist für Bemessungsströme bis 125 A ausgelegt; er verfügt über 36 bis 252 PLE und er ist mit drei bis acht Reihen in Höhen von 450 bis 1200 Millimeter lieferbar sowie mit ein bis drei Feldern in Breiten von 250 bis 750 Millimeter. Das Gehäuse der Schutzklasse II bietet die Schutzart IP30, der Stoßschutz beträgt je nach Türvariante IK07/IK09. Der Feldverteiler ist wahlweise komplett ausgebaut oder als Einzelteil-Lieferform erhältlich; der Innenausbau erfolgt mit dem System univers FW.

19.02.2019

Automatisierung stand alone-Maschinen

Weidmüller Automatisierungs- und Digitalisierungsportfolio u-mation: Stand-alone-Maschinen komfortabel mit der Steuerung u-control 2000 und der Software u-create studio automatisieren.

Stand-alone-Maschinen, wie zum Beispiel Kartonaufrichter, sind in der Lage, ihre Funktion selbstständig und ohne Anbindung an ein übergeordnetes System zu erfüllen, dadurch sind sie äußerst variabel einsetzbar. Voraussetzung dafür sind dezentrale Automatisierungslösungen, die eine autonome Steuerung der Maschine ermöglichen.

 

Weidmüller u-mation: Stand-alone-Maschinen, wie zum Beispiel
Kartonaufrichter lassen sich auf idealer Weise mit der Steuerung u-control
2000 und der Engineering Software u-create studio automatisieren

Mit dem modularen Hardware- und Softwareportfolio von u-mation lassen sich dezentrale Steuerungsanwendungen effizient und komfortabel realisieren.

Für die Hauptsteuerung einer Stand-alone-Maschine wird einfach der u-remote Feldbuskoppler durch die Steuerung u-control 2000 ersetzt und die Steuerung mit der Engineering Software u-create studio kombiniert.

Mit der CODESYS-basierten Software findet die Konfiguration und Steuerung von Stand-alone-Maschinen auf Basis international bewährter Standards statt. Damit liefert u-create studio einen entscheidenden Vorteil bei der flexiblen, modularen Programmierung von Automatisierungslösungen. Darüber hinaus ermöglicht die offene Linux-Architektur die Installation individueller Softwaremodule sowie die einfache Diagnose und 3D-Simulation der Maschinen.

Modulare Hardware
Die Steuerung u-control 2000 basiert auf dem kompakten Design des Feldbuskopplers der u-remote-Familie – und kann diesen eins zu eins ersetzen. Das spart Platz und gibt eine maximale Flexibilität für individuelle Automatisierungsanwendungen. u-control 2000 ist kompatibel mit den verschiedensten Komponenten des u-mation-Portfolios und bietet z. B. die Möglichkeit, u-remote I/O-Module direkt anzuschließen.

Weidmüller u-mation: Mit der Steuerung u-control 2000 und den
u-remote Modulen in Schutzart IP 67 lassen sich Fertigungssysteme zuverlässig
automatisieren.

 

Flexible Software
Im Zusammenspiel bilden das vollwertige Engineering Tool u-create studio und die Steuerung u-control 2000 eine leistungsstarke Automatisierungslösung zur komfortablen Parametrierung und Steuerung von Stand-alone-Maschinen. Die CODESYS V3.5-Umgebung nach IEC 61131-3-Standard sowie die C++- Programmierung ermöglichen die flexible, objektorientierte Anwendung in einer gewohnten, standardisierten Entwicklungsumgebung.

Eine leistungsstarke Automatisierungslösung zur komfortablen Parametrierung
und Steuerung von Stand-alone-Maschinen – das Engineering Tool u-create studio
und die Steuerung u-control 2000.

 

Zusätzliche Informationen:
www.weidmueller.com
www.u-mation.com

Alle Fotos: Weidmüller

16.02.2019

Stahlhartes Upgrade

Siedle Compact verfügt ab sofort über eine neue Oberfläche aus robustem, gebürstetem Edelstahl. Der Einstieg in die Siedle-Türkommunikation bietet damit ein echtes Upgrade – bei gleichem Preis wie der Vorgänger.

Der neue Look mit passender Gehäusefarbe in Umbragrau verleiht Siedle Compact einen hochwertigen Auftritt. Die bewährte Technik, die kompakten Maße und die einfache Montage bleiben unveränderte Vorzüge der Türstation. Sie ist für Audio und Video erhältlich, wahlweise auch im Set mit Innenstation.

Siedle Compact bietet die Grundfunktionen am Eingang für bis zu vier Wohneinheiten und ist kombinierbar mit allen Innenstationen sowie mit weiteren Türstationen aller Siedle-Designlinien. Als In-Home-Bus-Gerät ist Compact Teil des variantenreichsten Installationssystems mit fast unbegrenzten Möglichkeiten.

Das klar gestaltete Gehäuse integriert ein hinterleuchtetes Infoschild oder eine Farbkamera sowie ein Tastenfeld mit bis zu vier Tasten. Die Übertragungsqualität, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit entsprechen dem hohen Standard aller Siedle-Geräte.

Mit 33 Millimetern Bauhöhe macht sich die Compact-Türstation schlank. Das Gehäuse ist schnell und einfach auf die Wand montiert, Eingriffe in die Gebäudehülle sind nicht notwendig.

  • Prozessoptimierung

    In diesem Video erfahren Sie, wie wir Ihnen helfen können Ihre betrieblichen Abläufe zu optimieren.

  • DEHN - Überspannungsschutz nach DIN VDE 0100-443/534 einbauen

    In diesem Video wird der korrekte Einbau des Kombi-Ableiters DEHNshield ZP Basic in die Zählerverteilung eines Wohnhauses gezeigt. Das Schutzgerät erfüllt die Anforderungen der DIN VDE 0100 Teil 443/534, die neu seit 1. Oktober 2016 gültig ist und die nun auch bei Wohngebäuden verpflichtend Überspannungsschutzmaßnahmen vorschreibt.

  • Funktionen und Tipps im neuen Online-Shop

    Hier erhalten Sie einen Überblick von der Artikelsuche bis zur Bestellung.

  • Ei Electronics GmbH - Kohlenmonoxidmelder

    Ein Kohlenmonoxidwarnmelder wird in Abhängigkeit zur Raumgegebenheit und -nutzung installiert. Dieses Video zeigt, wo Ei Electronics Kohlenmonoxidwarnmelder normgerecht installiert werden und wie diese funkvernetzt werden können.

  • Modernes Warehouse Management für den Elektrogroßhandel

    Tauchen Sie ein in die animierte Welt der Lagerlogistik! Wir zeigen Ihnen unsere unterschiedlichsten Lagerarten und -Systeme, die mithilfe der Lagerverwaltungssoftware „KBU-LVS“ gesteuert werden.

    >> Josef Wallraff GmbH & Co. KG: <<

  • FISCHER - Befestigungspower für jeden Anwendungsfall: fischer DUO-Line

    Der fischer DUOPOWER ist ein intelligenter 2-Komponenten-Dübel mit drei Funktionsprinzipien. Der intelligente Universaldübel ist für Befestigungen in allen Baustoffen geeignet. Dies ermöglicht vielfältige Anwendungen mit nur einem Dübel. Der fischer DUOPOWER passt sich selbstständig dem Baustoff an und leitet durch die drei Funktionsprinzipien klappen, spreizen und knoten höchste Lastwerte ein.

  • HENSEL - Innovative Klemmentechnik

    Hensel bringt neue Kabelabzweigkästen mit vielen Vorteilen für den Elektro-Fachmann: Schnelle Montage und Sicherheit im Betrieb